BZ 10.7.2017 Sturm auf die Stationen

Sturm auf die Stationen (veröffentlicht am Mo, 10. Juli 2017 auf badische-zeitung.de)

Kinder und Erwachsene entwickeln Feuereifer bei den Fun Games.

 fungames 1

TITISEE-NEUSTADT (akh). Die Fun Games, die wie immer vom Sportverein Hölzlebruck ausgerichtet wurden, fanden auch dieses Jahr wieder großen Anklang. Fußballerisches Können war traditionell nicht gefragt, dafür Geduld, Fingerspitzengefühl und Mut. 16 Kinder- und Jugendteams traten zum Wettbewerb an und zwölf Erwachsenen-Teams.

Es war ein Heidenspaß für alle Teilnehmer, deren Betreuer, die Fans und die Zuschauer. Manche Leistung war erstaunlich, andere lustig. Die Fünferteams mussten elf Aufgaben bewältigen; bei der nassesten musste man in einem Kinderpool nach Äpfeln tauchen, was bei den vorherrschenden hochsommerlichen Temperaturen eine angenehme Aufgabe war. Jedes Teammitglied musste ran. Die Kinder erhielten ein wenig Hilfe, die Zeit wurde bei allen gestoppt. Wasser war auch beim Tablett-Parcours im Spiel. Dabei musste man möglichst viel Wasser auf einem Tablett durch einen anspruchsvollen Bewegungsparcours tragen. Ein gutes Auge und Fingerspitzengefühl war bei den Disziplinen Frisbee-Golf, Untersetzer werfen, Flummis fangen und bei der Dart-WM gefragt.

Auf den ersten Blick sahen diese Stationen einfach aus, doch die Tücke steckte im Detail – und oft auch im böigen Wind. Egal, die Gruppen hatten Freude an ihren Ergebnissen, lachten viel und feuerten sich gegenseitig an. Ein gutes Gleichgewichtsgefühl brauchte es für die Balanceübung und ein gutes Gedächtnis für die Gruppe beim Blind-Memory. Knifflig war die Aufgabe "Gewicht schätzen". Hier galt es, verschiedene Produkte wie Salz, Mehl, Kies, Kartoffeln oder Reis grammgenau in Schüsseln zu schaufeln. Jeder erhielt ein anderes Gewichtszettelchen, dem man mit seinem Schätzergebnis es so nahe wie möglich kommen sollte. Die Sieger wurden am Abend gekürt. Bei den Kindern gewannen die "teuflischen HSV-Kicker" vor den Ornemer Raugeisthexen Next Generation und den Hard Kickers. Bei den Erwachsenen dominierten die Ornemer Raugeisthexen das Teilnehmerfeld. Hier sicherten sich die Oldies, Goldies und Youngster die ersten drei Plätze. Als Preis gab es Eintritte in den Europa-Park, Gutscheine, Brauereibesichtigungen und vieles mehr.

DESIGN BY WEB-KOMP